Neuer Landesvorstand der Arbeitsgemeinschaft sozialdemokratischer Juristen gewählt

Parteileben

Der neue Vorstand der ASJ. 3.v.l.: Hans-Joachim Sellnick

Auf ihrer Mitgliederversammlung am 3. April hat die Arbeitsgemeinschaft sozialdemokratischer Juristinnen und Juristen Thüringens einen neuen Vorstand gewählt. Neuer Vorsitzender ist Dr. Hans-Joachim Sellnick, als Stellvertreter wurden Markus Bechtelsheimer, Dr. Carl-Christian Dressel, Monika Hofmann und Dorothea Marx gewählt. 

Weitere Mitglieder des Vorstandes sind Prof. Dr. Manfred Baldus, Philipp Bitz, Dr. Marco Gogolin, Oskar Helmerich, Melanie Pesch und Gloria Pinetzki.

Dr. Sellnick ist Richter am Sozialgericht Nordhausen. Er wurde 1964 in Rendsburg/Schleswig-Holstein geboren und kam 1995 nach Thüringen. Er war Referent im Thüringer Wissenschaftsministerium (später Kultusministerium), bevor er 2007 als Richter an das Sozialgericht in Nordhausen wechselte und dort vor allem Rechtsstreitigkeiten aus dem Bereich SGB II (Hartz IV) und der gesetzlichen Rentenversicherung bearbeitete.

Neben der Begleitung klassischer Themen der Innen- und  Rechtspolitik, von der Stärkung der Unabhängigkeit der Justiz bei der Novellierung des Thüringer Richter-  und Staatsanwältegesetzes, den Folgen der Einführung der elektronischen Akte bis hin zur Verwaltungs- und Gebietsreform, soll sich die ASJ nach dem Wunsch des neuen Vorsitzenden auch verstärkt mit den rechtlichen Aspekten von sozialer Gerechtigkeit befassen.

In diesem Zusammenhang wies Dr. Sellnick darauf hin, dass gegenwärtig z.B. die Frage auf dem Prüfstand des Bundesverfassungsgerichts steht, ob und wenn ja, in welchem Umfang die Sanktionen bei Hartz IV mit dem Grundrecht auf Gewährleistung eines menschenwürdigen Existenzminimums vereinbar sind?

 

Homepage SPD Thüringen

 


 

Neues aus dem Landtag

Clueso.de
"Rechtsextremismus kleinzureden, kann gefährlich sein. Das wissen wir spätestens seit dem Auffliegen des NSU-Terrortrios aus Thüringen. Auch wenn es nicht selten wie ein unschöner Makel erscheint, sollten wir uns nicht davor scheuen, verstärkte Probleme mit Rechtsextremismus in bestimmten Regionen unserer Heimat zu thematisieren und die Gründe dafür zu hinterfragen. Nun gilt es zu handeln. Denn unsere freiheitlichen Grundwerte...

Der Innenausschuss des Thüringer Landtags hat in seiner heutigen Sitzung das von den Koalitionsfraktionen DIE LINKE, SPD und BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN vorgelegte kommunale Investitionspaket gebilligt.Sowohl der Thüringische Landkreistag als auch der Gemeinde- und Städtebund hatten in der mündlichen Anhörung zum Gesetzentwurf dessen Zielstellung begrüßt und sich für die Initiative der Koalitionsfraktionen zur Stärkung der Investitionen...

Zur Homepage der Fraktion

 


 

Facebook

 

 

Programm 2014-2019

 

Die nächsten Termine

23.05.2017, 19:00 Uhr - 21:00 Uhr
Vater, Mutter, Stasi. Mein Leben im Netz des Überwachungsstaates
Buchhaus Suhl, Friedrich-König-Straße 22, 98527 Suhl


07.06.2017, 19:30 Uhr - 21:30 Uhr
Ursachen und Überwindung der wachsenden Armut-Reichtums-Schere.
Burg Bodenstein, Burgstraße 1, 37339 Bodenstein


12.06.2017, 17:00 Uhr - 19:00 Uhr
Russland kontrovers: Wie erfolgreich sind die Sanktionen?
Ratssaal im Bürgerhaus, Nikolaiplatz 1, 99734 Nordhausen


Alle Termine

 

Kontakt zum Wahlkreisbüro

Bürgerbüro Jena
Teichgraben 4
07743 Jena

Fon: 03641- 447 460
Fax: 03641- 449 359

E-Mail post(at)matschie.de

 

Suchen